100+ - Aus dem Leben Hundertjähriger

Mehr Würde als Bürde – AWO sammelt Porträts von Hundertjährigen

Derzeit sammelt die AWO die Lebensgeschichten ihrer Hundertjährigen und möchte damit auch einen Perspektivwechsel bewirken: „Weg von einer Sicht auf das Alter, die nur die Begrenzungen, Probleme sowie die Verluste von Autonomie und sozialer Integration sieht, hin zu einer Perspektive, die die Gestaltungsmöglichkeiten, Potenziale und Fähigkeiten der Menschen im hohen Alter sowie ihre Lebensqualität, Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe in den Blick nimmt und fördert“, so Uwe Braun, Leiter des Unternehmensbereiches Pflege.

Hintergrund: Sie haben die Weimarer Republik erlebt, den Nationalsozialismus, das Wirtschaftswunder: In Deutschland leben knapp 14.000 Menschen, die hundert Jahre oder älter sind. Das geht aus neuen Bevölkerungszahlen hervor, die das Statistische Bundesamt jetzt veröffentlichte.

Mehr im SPIEGEL ONLINE-Artikel vom 10. April: „Wo die Hunderjährigen wohnen“

Herausforderungen und Stärken des Lebens mit 100 Jahren beschreibt die „Zweite Heidelberger Hundertjährigen-Studie“ der Robert Bosch Stiftung vom Oktober 2013.

Wer später stirbt, lebt länger am gleichen Ort

11. Dezember 2017

AWO Pflege sucht Hundertjährige für Porträts Kiel. Sie haben in der Weimarer Republik gelebt, den Nationalsozialismus überlebt und das Wirtschaftswunder erlebt: In Deutschland leben knapp 17.000 Menschen, die hundert Jahre oder älter sind. Entwickelt sich die Lebenserwartung wie in ...

weiterlesen

„Ich habe das Leben nie in Frage gestellt“

27. Oktober 2016

„’Lache, wenn es zum Heulen nicht reicht!‘ Dieser Spruch hat mich durch mein Leben begleitet“, sagt Anne-Marie Greve. Wer bei diesem Leitsatz meint, eine unverbesserliche Optimistin vor sich zu haben: Weit gefehlt! Die Hundertjährige, geboren im Juni 1916 in ...

weiterlesen

Mit 100 mitten im Leben

1. Mai 2014

Wilhelm Böge liebt die Natur und den Blick aus dem Fenster, rausspringen will er aber nicht mehr. „In diesem Viertel bin ich geboren und habe gelebt. Hier will ich bleiben“, sagt er. Ein Ausbruch aus dem Altenheim, wie in ...

weiterlesen

Nie den Humor verloren

28. April 2014

Kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs kam Lieselotte Tepling, geborene Lieselotte-Helene-Sophie Fehringer, in Kiel zur Welt, und trotz der Kriegswirren beschreibt sie  ihre Kindheit als „behütet und sehr glücklich“: Schon damals waren ihre Leidenschaften das Schwimmen und das Klavierspiel ...

weiterlesen

Zwanzig Jahre sind nur ein Fünftel

7. April 2014

Als Gertrud Trucks 1993 ins AWO Servicehaus Norderstedt zog, gehörte sie zu den ersten Mieterinnen dort. Zwanzig Jahre ist das bereits her und doch nicht mehr als ein Fünftel ihres Lebens: Im September 2013 feierte die gebürtige Harburgerin ihren ...

weiterlesen

Der Hundertjährige, der in den Flieger stieg

26. März 2014

Als Fritz Hansen am Wochenende seine Koffer packte, um kurz darauf mit seinem Sohn nach Teneriffa zu fliegen, so konnte er die Aufregung um seine Reise nicht recht verstehen: „Ja, Himmeldonnerwetter, ich will doch einfach nur in Ruhe meine ...

weiterlesen
Seite 1 von 212