Kampagne »Gemeinsam stark für gute Pflege«


gemeinsam stark_Logo_RGBDie Kräfte bündeln und gemeinsam die dringend notwendigen Anpassungen für eine gute Pflege auf die politische Tagesordnung setzen: Mit der Kampagne „Gemeinsam stark für gute Pflege“ wollen wir das Jahr 2016 nutzen, um auf unsere Forderungen zur Weiterentwicklung der Pflege aufmerksam zu machen.

Der Auftakt fand am 13. April unter prominenter Beteiligung in Elmshorn statt und hat auf die wesentlichen Fragestellungen hingewiesen: Das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSGII) wurde im November 2015 verabschiedet und wird in den nächsten Jahren die Pflegelandschaft deutlich verändern. Mit einem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und damit verbunden dem neuen Instrument zur Begutachtung wird ab 2017 mit einer einheitlichen Systematik Pflegebedürftigkeit sowohl anhand geistiger als auch körperlicher Kriterien bewertet. Die Höhe der Leistungsbeträge für die Menschen wird sich aber nicht verändern, im Einzelfall sogar verschlechtern.

Die notwendige Anpassung der Leistungen um die Inflation auszugleichen, eine deutliche Erhöhung der Personalschlüssel und die Einführung einer Bürgerversicherung waren nur einige der Forderungen, die aufgestellt wurden.

Sommerfeste, Dankeschön-Aktionen für Ehrenamtliche, Bürgerdialoge und Fachveranstaltungen werden in den nächsten Monaten genutzt, um weiter gemeinsam für eine gute Pflege zu streiten. Am 16. November 2016 wird der große Abschluss in der Halle 400 in Kiel stattfinden.

Kontakt

AWO Schleswig-Holstein gGmbh
Unternehmensbereich Pflege
Sibeliusweg 4
24109 Kiel
Telefon: 0431 5114-155
info@awo.pflege-sh.de

Aktuelles zu dieser Kampagne