100. Geburtstag: Jubilarin im AWO Servicehaus

26. März 2018

Pflegedienstleitung Jolanta Paszak gratulierte Toni Gieschenhagen herzlich im Namen des Hauses und überreichte Blumen und ein Geschenk

Am vergangenen Sonnabend, 24. März, gab es im AWO Servicehaus Am Wasserturm an der Schillerstraße 3 einen besonderen Anlass zum Feiern: Toni Gieschenhagen beging dort in der Wohnpflege ihren 100. Geburtstag. Im Kreis ihrer Familie und Freunde wurde die Jubilarin, die seit Juni 2016 in der Einrichtung wohnt, gefeiert. Eigentlich sollte es damals nur ein kurzer Aufenthalt im Rahmen einer Kurzeitpflege und Mobilisierung nach einem Krankenhausaufenthalt  sein. „Ich wollte nie in ein Heim. Doch schon nach drei Tagen entschied ich mich dazu, hierzubleiben, denn besser kann ich es nirgendwo anders haben“, sagt Toni Gieschenhagen. Die Seniorin, Mutter von drei Kindern, Großmutter und Urgroßmutter,  ist aktiv ins Hausgeschehen integriert und besucht die Nähstube und die Holzwerkstatt im Hause  gern. Sie nimmt viele weitere soziale Angebote im AWO Servicehaus wahr und meint: „Ich fühle mich hier sehr wohl, es ist wunderschön. So kann man gut hundert werden.“