Fachreferent*in Qualität in der Pflege | Vollzeit/Teilzeit

Ort: AWO Pflege Schleswig-Holstein
Frei ab: 1.1.2019
Art: Vollzeit

Die AWO Pflege Schleswig-Holstein zeichnet sich durch überzeugende Ergebnisse, eine hohe Kundenzufriedenheit und starke Mitarbeiter*innenbindung aus. FAIRWORK ist für uns Anspruch und Wirklichkeit gleichermaßen und charakterisiert uns als exzellentes Unter­nehmen mit 5 Sternen nach den Maßstäben der EFQM.

Für die Mitarbeit bei der Entwicklung, Optimierung und Umsetzung von Konzepten zur pflegerischen Unterstützung in den Diensten und Einrichtungen der AWO Pflege suchen wir zum 1.1.2019 zunächst befristet auf 3 Jahre eine*n

Fachreferent*in Qualität in der Pflege (Vollzeit/Teilzeit).

 

Der Dienstort ist Kiel, die Erfüllung der Aufgaben erfolgt in Schleswig-Holstein.

In enger Abstimmung mit internen und externen Experten*innen umfasst das Aufgabenge­biet die Mitwirkung bei der Gestaltung und Etablierung innovativer Lösungen zur strategi­schen Ausrichtung der Betriebe und die Koordination und Durchführung notwendiger Ver­änderungsprozesse.

Als Verantwortliche*r für das Qualitäts- und Risikomanagement der AWO Pflege sind Sie zuständig für den Aufbau eines „Critical Incident Reporting System“ (CIRS) in der AWO Pflege im Rahmen des Projektes AKTI-F (AWO: Kollegialität, Transparenz, Information – Fehlerkul­tur).

Die Bearbeitung der grundlegenden Veränderungen der Qualitätsentwicklung durch das PSG II stellt einen weiteren Schwerpunkt in der Arbeit dar. Ergebnisindikatoren werden zukünf­tig eine zentrale Grundlage des neuen Qualitätssicherungssystems in der Pflege bilden und fachliche und technische Anforderungen an die Weiterentwicklung des internen Qualitäts­managements stellen. Sie koordinieren und steuern die dafür notwendigen qualitätssi­chernden Maßnahmen. Dabei werden Prozesse definiert und Verfahren beschrieben, die den gesetzlichen Anforderungen wie der Unternehmensphilosophie gleichermaßen entsprechen.

Als fachliche Voraussetzungen erwarten wir:

  • Ein abgeschlossenes Studium an einer Hochschule, etwa Studiengang Pflegemanage­ment, mit dem Abschluss  „Bachelor of Science“ (B.Sc.)
  • Eine abgeschlossene Weiterbildung als Qualitätsbeauftragte*r in der Pflege oder qualifizierte berufliche Erfahrung in diesem Arbeitsfeld
  • Fundierte Kenntnisse in der Bedienung von Standard- und pflegespezifischer Software sowie in der Nutzung von Inter- und Intranet.

Als  Kernkompetenzen sind gefordert:

  • Verantwortungsbereitschaft
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Handlungsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Umsetzungsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Konflikt- und Kompromissfähigkeit.

 Als  Arbeitgeber bieten wir Ihnen:

  • Die Zielorientierung eines werteorientierten Unternehmens der freien Wohlfahrtspflege
  • Die Zusammenarbeit mit engagierten und aufgeschlossenen Teams
  • Einen modernen und anspruchsvollen Arbeitsplatz
  • Möglichkeiten der eigenen Fort- und Weiterbildung
  • Spielräume zur Umsetzung eigener Ideen und Potenziale
  • Eine Vergütung auf Grundlage tarifvertraglicher Regelungen
  • Die Einbindung in einen landesweit agierenden Träger sozialer Dienstleistungen.

Bewerben Sie sich bitte bis zum 31.10.2018.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Unternehmensbereiches Pflege, Herr Uwe Braun, zur Verfügung.
Sie erreichen ihn unter der Tel.-Nr. 0 431 / 5114 -555 oder per E-Mail an uwe.braun@awo-sh.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Unternehmensbereich Pflege
Uwe Braun
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

 

Jetzt online auf diese Stellenausschreibung bewerben!

Nachricht
Bewerbungsunterlagen:

Erlaubte Formate: DOC, DOCX, PDF
Max. Dateigröße: 5 MB

Sicherheitsfrage: