AWO Haus am Mühlenteich Lensahn

Finanzierung


Viele Menschen schrecken vor den hohen Kosten in einem Pflegeheim zurück. Deshalb nehmen wir uns sehr viel Zeit für die Beratung und klären die Kunden über die Zusammensetzung des Preises und den Eigenanteil genau auf. Mit dem 01. Januar 2017 wird in allen Einrichtungen, der Eigenanteil aller Bewohner ab Pflegegrad 2 gleich hoch sein. Erhöht sich die Pflegebedürftigkeit und führt zu einem höhren Pflegegrad, wird dies nicht mehr mit einer  Erhöhung des Eigenanteils verbunden sein. Damit soll den Pflegebedürftigen und ihre Familien eine bessere Planbarkeit der finaziellen Belastung gewährleistet werden. Wenn die Rente nicht ausreicht und keine Ersparnisse oder Vermögen vorhanden sind, kann ein Antrag beim Sozialamt gestellt werden. Die Rente und die Ersparnisse sind grundsätzlich zur Deckung der Heimkosten einzusetzen, bevor das Sozialamt sich an den Kosten beteiligt. Der Antrag auf Sozialhilfe wird beim Kreis Ostholstein in Eutin gestellt. Zudem besteht die Möglichkeit, Wohngeld zu beantragen. Dieser Antrag muss bei der Gemeinde Lensahn gestellt werden.

Pflegegrad pflegebedingter Aufwand Investitionskosten Unterkunft & Verpflegung Gesamt
2 42,17 € 8,94 € 25,96 €  77,07 €
3 58,35 € 8,94 € 25,96 €  93,25 €
4 75,21 € 8,94 € 25,96 € 110,11 €
5 82,77€ 8,94 € 25,96 € 117,67 €

Monatliche Kosten:

Der pflegebedingte Eigenanteil beträgt 512,96 Euro im Monat.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung belaufen sich auf 789,71Euro im Monat.

Hinzukommen Investitionskosten in Höhe von 271,95 Euro

Der monatliche Eigenanteil beläuft sich somit auf 1.574,62Euro

 

 

 

Weitere Informationen zur Finanzierung