AWO Service- und Wohnzentrum Mildstedt

Aktuelles

    Etwas Warmes braucht der Mensch

    17. März 2020

    Mildstedter*innen verbingen gemeinsam Zeit am Suppentopf Im Dörpshus Mildstedt wurde im Rahmen des Projektes „Im Alter is(s)t man anders“ ein kostenfreier Kochtreff angeboten und gemeinsam passend für die zum Teil noch ungemütliche Jahreszeit Suppen gekocht. Begleitet wurde dies von der Ökotrophologin Petra Scheunpflug von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die den Teilnehmenden viele Tipps und …

    Mehr Info

    Dörpshus führt ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe „MiMi“ ein

    3. Februar 2020

    Im Rahmen des Tags der offenen Tür am Samstag, 8. Februar 2020 von 11.00 bis 16.00 Uhr wird das Konzept von MiMi (Mildstedt Miteinander) im Dörpshus vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Erfolgsgeschichte des Dörpshus in Mildstedt als Ort der Begegnung begann mit dem Umbau der Alten Schule und der feierlichen Eröffnung vor 3 Jahren. …

    Mehr Info

    Mit Mut und Wissen der Herausforderung Demenz begegnen

    25. Oktober 2019

    Der Treffpunkt Demenz-Bibliothek hilft Vergesslich-Sein besser zu verstehen. Der allmähliche Verlust des Gedächtnisses wirft viele Fragen über das weitere Leben auf. Betroffene und Zugehörige brauchen deshalb frühzeitige und anhaltende Unterstützung, damit aus der Zeit mit der Krankheit wertwolle und erfüllte gemeinsame Jahre werden können. Aus diesem Grund eröffnete Matina Wippermann vor gut vier Monaten den …

    Mehr Info

    VIII. Bürgerdialog: „Demenz erkennen und behandeln“

    23. September 2019

    Zum achten Mal wurden die Bürger*innen Mildstedts zu einem Bürgerdialog in die Mensa der Gemeinschaftsschule eingeladen. Das Thema: Demenz erkennen und behandeln. Quartiersmanagerin Annett Dürkop und Matina Wippermann als Ansprechpartnerin der Demenz-Bibliothek aus dem Dörpshus Mildstedt sowie die Demenz-Initiative Mildstedt (DIM) verfolgen das Ziel eines offenen Umgangs mit der Erkrankung im Dorf. Wie wichtig das …

    Mehr Info

    Neu im Quartier – Annett Dürkop

    20. August 2019

    Seit Anfang Juli ist das Dörpshus Mildstedt wieder mit einer Quartiersmanagerin besetzt. Gerade zu Beginn ihrer Tätigkeit wird Annett Dürkop viel unterwegs sein, um die Menschen vor Ort kennenzulernen und ein Gefühl für das Dörpshus und die Gemeinde zu bekommen. Dabei unterstützen Thomas Schella, Leitung des AWO Wohn- und Servicezentrum Mildstedt und Peter Henkens, AWO …

    Mehr Info

    Verstärkung im Quartier Mildstedt

    7. Juni 2019

    Demenz-Bibliothek öffnet zeitgleich mit Einstellung neuer Quartiersmanagerin Vor gut 18 Monaten gründete sich die Demenz Initiative Mildstedt (DIM). Aus einem anfänglich kleinen Kreis, ist mittlerweile eine feste Gruppe entstanden, die sich mit großer Motivation engagiert, um den Anwohner*innen das Thema Demenz näherzubringen. Um die Arbeit stetig weiterzuentwickeln und neue Angebote im Dorf zu schaffen, hat …

    Mehr Info

    Demenz Initiative Mildstedt erhält Fördergelder für Demenz-Bibliothek

    10. April 2019

    Seit mehr als einem Jahr sind die Teilnehmer*innen der Demenz Initiative Mildstedt (DIM) aktiv. Aus einem anfänglich kleinen Kreis, ist bereits nach einem Jahr eine Gruppe entstanden, die sich mit großer Motivation engagiert, um den Anwohner*innen Mildstedts das Thema Demenz näher zu bringen. Die Mitglieder der DIM treffen sich regelmäßig im Dörpshus, um gemeinschaftlich Veranstaltungen …

    Mehr Info

    7. Bürgerdialog: Demenz Initiative Mildstedt stellt sich vor

    28. November 2018

    Der Anteil an dementiellen Erkrankungen nimmt spürbar zu, sodass Familiensysteme, aber auch Nachbarn und Freunde verstärkt auf Hilfen und Unterstützungsangebote angewiesen sind. Doch wie kann der Umgang mit Demenz für alle möglichst stressfrei gestaltet werden und wie können Betroffene und Angehörige unterstützt werden, damit eine Teilhabe am sozialen Leben weiterhin möglich ist? Quartiersmanagerin Cosima Mähl …

    Mehr Info

    Nachbarschaftsfest im Dörpshus Mildstedt

    3. Juli 2018

    „Kennt ihr euch?“ – „Ne, noch nicht – aber jetzt“ Beim Klöönschnack, der alle zwei Wochen durch Ehrenamtliche im Dörpshus angeboten wird, ist die Idee zum Nachbarschaftsfest entsprungen. Da in den Sommerferien auch die Ehrenamtlichen rund ums Mildstedter Dörpshus – Ole School eine wohlverdiente Sommerpause machen, entschied man sich den letzten Klöönschnack mit einem Fest …

    Mehr Info