AWO Servicehaus am Wasserturm

WOHNpflege


Was ist die WOHNpflege?

Die WOHNpflege ist im Kern das, was andernorts »stationäre Pflege« oder »Seniorenzentrum« heißt. Sie leben in unserer Einrichtung zusammen und haben Ihren eigenen Raum als Rückzugsort. Der Unterschied ist: Wir schreiben hier WOHNEN groß, weil das alltägliche Leben und die Lebensqualität im Mittelpunkt stehen. Danach soll sich die Betreuung und Pflege richten. Nicht umgekehrt. In der Vergangenheit haben die Arbeitsabläufe der Pflege das ganze Leben in Heimen dominiert. Da setzen wir andere Prioritäten. Auch die Pflege richtet sich nach den Bewohnern und nicht nach »Schema F«. Das Ziel ist eine möglichst individuelle Lebensführung.

Die WOHNpflege richtet sich an schwerstpflegebedürftige Menschen, die professionelle Betreuung und Pflege benötigen, und demenziell erkrankte Menschen, die in der WOHNpflege Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung finden. Unser integratives Konzept fördert und erhält die körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten und Stärken jedes Einzelnen. Als Hilfe zur Selbsthilfe. In familiärer Atmosphäre und solidarischem Miteinander. Leben und letztendlich auch Sterben im privaten Bereich.

Wie ist die WOHNpflege im AWO Servicehaus am Wasserturm?

Sechs Wohngruppen, in denen je 12 Bewohner*innen leben, sind auf drei Etagen verteilt. Eigene Möbel für die Zimmer können gerne mitgebracht werden. Ein Notrufsystem ist selbstverständlich vorhanden. Für das gesellige Beisammensein, Gespräche, Spiele, Fernsehen und mehr gibt es in jeder Wohngruppe einen Tagesraum mit Balkon oder Terrasse. Dort werden auch die Mahlzeiten in familiärer Atmosphäre eingenommen. Ein großer „beschützter Garten“ lädt zum Aufenthalt im Freien ein. Verschiedene Freizeitangebote bringen Abwechslung und runden das Angebot im Haus am Wasserturm ab. Ein multiprofessionelles Team garantiert zuverlässige Pflege rund um die Uhr. Die ärztliche Behandlung wird durch den eigenen Hausarzt geleistet.

Sicherheit und Geborgenheit

Die WOHNpflege richtet sich an (schwerst-)pflegebedürftige Menschen, die professionelle Betreuung und Pflege benötigen, und demenziell erkrankte Menschen, die in der WOHNpflege Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung finden. Unser integratives Konzept fördert und erhält die körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten und Stärken jedes Einzelnen. Gemeinsam ver­suchen wir das richtige Maß zwischen Ruhe und Bewegung, zwischen Selbständigkeit und Hilfe zu finden.

Respekt und Würde

Die individuelle Persönlichkeit und Menschen­würde im Alter, die Intimsphäre und das Recht auf Privatsphäre achten, wahren und fördern wir. ­Individuelle Grenzen und das Recht auf Trauer, Ruhe und Rückzug respektieren wir. Pflege und Betreuung orientieren wir an den Bedürfnissen und Wünschen der Bewohner*innen. Menschenwürde, Lebensqualität und persönliche Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt.