AWO Servicehaus Mettenhof

WOHNpflege


Was ist die WOHNpflege?

Die WOHNpflege ist im Kern das, was andernorts »stationäre Pflege« oder »Seniorenzentrum« heißt. Sie leben in unserer Einrichtung zusammen und haben Ihren eigenen Raum als Rückzugsort. Der Unterschied ist: Wir schreiben hier WOHNEN groß, weil das alltägliche Leben und die Lebensqualität im Mittelpunkt stehen.

Weitere Informationen über die WOHNpflege bei der AWO Pflege Schleswig-Holstein

Wie ist die WOHNpflege im AWO Servicehaus Mettenhof?

Für diejenigen Menschen, die nicht mehr alleine wohnen können, haben wir Inhalte unseres Servicehauskonzeptes auch auf den stationären Bereich übertragen. Ziel der WOHNpflege ist es, die Selbständigkeit der BewohnnerInnen zu erhalten und ihnen das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch Gemeinschaft mit anderen, aber auch genügend Raum für Rückzug und Ruhe in der Privatsphäre der eigenen vier Wände.

Die WOHNpflege besteht aus drei Wohngruppen mit jeweils 10 Einzel-zimmern (ca. 26 m²), einem Doppelzimmer (37 m²). Die Wohngruppen teilen sich ein gemeinsam zwei Wohn- und Esszimmer mit Küche. Alle Zimmer haben ein eigenes Duschbad und können mit persönlichen Möbeln eingerichtet werden. Insgesamt stehen in Mettenhof 36 Pflegeplätze zur Verfügung. Die Doppelzimmer ermöglichen Partnern selbst bei schwerster Pflegebedürftigkeit ein Leben zu zweit.