AWO Servicehaus Norderstedt

Projekte


2018 – „Sehnsucht nach…“: In diesem Projekt stand, wie der Name schon sagt, die Sehnsucht im Mittelpunkt. Diese kann sich auf Orte, Personen, Gefühle, Düfte, Speisen beziehen… Unsere Mieter*innen haben sich diesem Thema erst etwas zaghaft und dann mit ganzer Kreativität in Form von Geschichten, Erzählungen und Collagen gewidmet. Dieses Projekt wurde am 12.11.18 abgeschlossen.

06.11.2018 – Vorlesepate: Ebenfalls im Rahmen des Projekts „Vorlesepate“ gab sich der ehemalige Ministerpräsident Schleswig-Holsteins Peter Harry Carstensen die Ehre und las Mieter*innen, Bewohner*innen und Interessierten aus Norderstedt etwas vor.

 

30.05.2018 – Vorlesepate: Das AWO Projekt „Vorlesepate“ machte auch in Norderstedt halt. Im Mai 2018 beehrte uns Claudia Piehl (u.a. Sängerin, Gesangstrainerin, Autorin,…) mit ihrem Besuch in unserem Haus und brachte 14 Teilnehmer*innen in einer Ganztagsveranstaltung das Vorlesen näher.

 

 

29.05.2018 – Klimafreundlich pflegen: Wir beteiligen uns an einem Bundesweiten AWO Projekt, dass sich zum Ziel gesetzt hat, die Arbeit der Einrichtungen klimafreundlicher zu gestalten und den CO2-Ausstoß zu verringern. Hierfür werden als erstes Daten gesammelt für den CO2-Fußabdruck unserer Einrichtung und danach werden Maßnahmen entwickelt, den Ausstoß zu verringern und ressourcenschonender zu Arbeiten.

2017 – 2018 – Vivendi Mobil: Die mobile Version unseres Dokumentations- und Abrechnungsprogramms wurde eingeführt. Die Mitarbeiter*innen unseres ambulanten Pflegedienstes können nun direkt am Smartphone dokumentieren, Tourenpläne ändern, Vermerke für Kolleg*innen hinterlassen uvm.

2017 – Schürzenkalender: Unter dem Motto „Gut verbunden und geschützt“ entstand im Laufe des Jahres 2017 ein liebevoll gestalteter Kalender für das Jahr 2018. Im Mittelpunkt des Kalenders steht die Schürze in all ihren Facetten und mit all ihren Aufgaben. Als Modelle standen uns Bewohner*innen, Mieter*innen, Mitarbeiter*innen zur Verfügung. Die Erinnerungen, Anekdoten und Erlebnisse der Mieter*innen aus dem Servicehaus mit ihren Schürzen erschien in einem umfangreichen Beiheft.

Januar 2017 – Recognised for Excellence: Die Betriebe des Unternehmensbereichs Pflege führen seit 2005 ihr Qualitätsmanagement nach dem Modell der European Foundation for Quality Management (EFQM) durch. Im Rahmen dieses Projektes werden alle 2 Jahre Befragungen bei Kund*innen, Bewohner*innen, Angehörigen und Mitarbeiter*innen durchgeführt und ausgewertet. Ziel der Befragung ist eine kundenorientierte Verbesserung der Dienstleistungen und eine Verbesserung der Arbeits- und Teamstrukturen. Im Januar 2017 die AWO Pflege erneut die zweite Stufe der EFQM-Excellence erneut erreicht: „Recognised für Excellence – 5 Star“

05.12.2016 – Nominierung für den Altenpflegepreis mit dem Projekt

Hr. Selk GF AWO, Fr. Forray, Fr. Schmid, Ministerin Kristin Alheit

„Leben (be)schreiben – biografische Schreibwerkstatt für Seniorinnen und Senioren“ und dem Projekt „Freiheit – mit Sicherheit“, das die freiheitseinschränkenden Maßnahmen in Pflegeinrichtungen reduzieren soll.

 

 

31.10.2016 – Gewinner des Innovationspreises der AWO in der Kategorie „Leuchtturmprojekt“ mit dem Projekt „Leben (be)schreiben – biografische Schreibwerkstatt für Seniorinnen und Senioren“. Die Schreibwerkstatt gab unseren Mieterinnen und Mietern unter professioneller Anleitung durch Patrizia Held die Möglichkeit, das Schreiben (wieder) zu entdecken und als Möglichkeit  der Verarbeitung vergangener Lebensereignisse zu nutzen.