Ich sehe was, was du nicht siehst

20. Juni 2017

Prof. Isleib in Aktion

Am Donnerstag machte Prof. Günter Isleib dem Servicehaus Am Wohld seine Aufwartung und erzählte über das Auge und die menschlichen Sehgewohnheiten und wie daraus optische Täschungen entstehen können.

In lockerer Atmosphäre konnten sich die Zuhörer selber überzeugen und ihre Augen und Fähigkeiten überprüfen.

Es war ein gelungener, kurzweiliger Vortrag für die Gäste aus dem Stadtteil und dem Servicehaus.