Kultur- und Kneipennacht im BeLaMi

19. März 2018

Virgin Sugar zu Gast im BeLaMi

Virgin Sugar begeistert mit handgemachter, nordischer Musik

Schon zum sechsten Mal fand am vergangenen Samstag die Kultur- und Kneipennacht in Lauenburg statt. Hunderte Gäste strömten dabei wieder in die Altstadt, um Kunst und Gesang zu genießen. Premiere war in diesem Jahr allerdings, dass das Programm nicht mehr nur auf die Altstadt begrenzt war, sondern auch in den Wirkungsbereich des Quartiersprojekts Lauenburg Mitte fiel. Kurzerhand entschied Quartiersmanagerin Claudia Löding auch die Begegnungsstätte BeLaMi zu öffnen und gewann die Band Virgin Sugar für die Veranstaltung.

Zeitgleich mit der offiziellen Eröffnung der 6. Kneipen- und Kulturnacht in der Unterstadt eröffnete auch Virgin Sugar ihre dreistündige Performance im BeLaMi. Mit einer Mischung aus Country, Folk, Jazz, Blues und Skiffle – gespickt mit persönlichen Anekdoten – sorgte die Band für einen heiteren und stimmungsvollen Abend. Mit Gitarre, Bass, Banjo und Cajon heizten sie dem Publikum ein. Besonderen Applaus ernteten dabei Gerhard Zucker und Tilmann Virgin, für ihre Soli auf einem alten Waschbrett und der Mundharmonika.

Die Bewirtung der Gäste wurde durch Ehrenamtliche aus dem Quartier und dem AWO Ortsverein organisiert, so dass kein Gast auf dem Trockenen sitzen musste. Claudia Löding wertet die erste Kneipen- und Kulturnacht im BeLaMi als Erfolg. „Die Veranstaltung zeigt, wie bunt und vielfältig Lauenburg ist. Es ist toll, dass wir mit dem Quartiersprojekt ein Teil dieser Vielfalt sind.“