Ein tolles Team, anspruchsvolle Aufgaben und Chefs mit offenem Ohr

14. März 2018

Saule Kondler bekommt zum zwanigjährigen Jubiläum bei der AWO Pflege in Flensburg Blumen überreicht.

Frau Saule Kondler ist 58 Jahre und arbeitet seit 20 Jahren bei der AWO Pflege in den Flensburger Servicehäusern. Wir haben der examinierten Pflegemitarbeiter anlässlich Ihres Jubiläums einige Fragen gestellt.

Sie sind jetzt seit 20 Jahren bei der AWO – was sind für Sie die wichtigsten Gründe dafür?
Ich arbeite gerne mit Menschen und helfe Ihnen gerne. Ich bin zufrieden in meinem Beruf und bei der AWO.

Würden Sie den Beruf nochmals wählen?
Ja!

Was empfinden Sie als besonders fair in der Arbeit bei der AWO Pflege?
Die Dienste werden fair geplant werden und Wünsche werden dabei berücksichtigt.

Was macht Ihnen große Freude an der Arbeit?
Das Team und meine Chefs. Ich kann mit ihnen über alles sprechen, sie haben immer ein offenes Ohr für mich.

Was sind die Herausforderungen in Ihrem Beruf?
Wenn etwas Neues kommt, ein Mensch mit einem neuen Krankheitsbild oder auch ein Notfall, dann muss man schnell reagieren und sofort eine Lösung parat haben.

Gibt es ganz besonders bedeutsame Erlebnisse in dieser Zeit?
Im letzten Jahr sind drei Kolleginnen verstorben. Das ist sehr traurig und hat uns alle sehr betroffen gemacht. Mir wurde bewusst, wie lange ich schon hier bei der AWO bin und dass man sein Leben jede Minute genießen muss.

Wenn Sie vorher bei einem anderen Arbeitgeber waren, welchen Unterschied haben Sie festgestellt?
Ich habe keinen direkten Vergleich zu einem anderen Arbeitgeber. Ich habe vorher als Lehrerin gearbeitet. Dann habe ich erst in der Hauswirtschaft angefangen und danach die Ausbildung zur Pflegehelferin und anschließend zur Pflegefachkraft gemacht.