Quartiersentwicklung des AWO Landesverbandes


Logo Quartiersentwicklung_Quartiersentwichlung allg_RGBEin Quartier ist das Wohnumfeld von Menschen, zum Beispiel der Stadtteil, das Dorf oder ein bestimmtes Gebiet, zu dem dort lebende Menschen sich zugehörig fühlen und in dem sie ihren Alltag leben. Quartiersentwicklung meint aus Sicht der AWO Pflege vor allem altersgerechte Quartiersentwicklung. Dies bedeutet, ein Quartier so weiterzuentwickeln, dass es älteren und anderen unterstützungsbedürftigen Menschen ermöglicht wird, so lange wie möglich und gut versorgt in ihrem gewohnten Umfeld leben zu können. Dafür bedarf es der Konzeption von Angeboten und Strukturen zusammen mit der Kommune und anderen Akteuren im Quartier sowie unter Beteiligung der Bürger *innen.

Die AWO Pflege in Schleswig-Holstein verfolgt an ihren Standorten seit vielen Jahren die Strategie der Quartiersentwicklung. Für eine kontinuierliche Weiterentwicklung werden an ausgewählten Standorten Quartiersmanager *innen eingesetzt, die die Arbeit vor Ort koordinieren.

Aktuelle Berichte zur Quartiersarbeit aus den Regionen finden Sie hier.

Ansprechpartner*innen:

Joshua Matthießen
Koordinator für Sozialraumprojekte 0431 – 5114 136
Claudia Löding Quartier Lauenburg Mitte 04153 – 597 21 28
 Annett Dürkop Quartier Mildstedt 04841 – 668 29 96
Luise Hannink Quartier Kiel „Lübscher Dreieck 0431 – 640 0822
Marion Tempel
Quartier Schönkirchen 0431 – 20 91 200
 Gesa Enguari Quartier Flensburg „Friesischer Berg“ 0461 – 940 389 465