Rückblick zum Rollatorentag

10. Juli 2015

Am 9. Juni 2015 nahm eine kleine Gruppe das Angebot wahr, auf dem Elmshorner Buttermarkt ein Training mit Rollatoren aufzugreifen.

Zusammen mit dem Flora-Gesundheitszentrum und dem Busunternehmen „die linie“ wurde das Training durchgeführt.

Das Angebot das Ein- und Aussteigen in einen öffentlichen Bus zu üben, wurde teils dankbar, andererseits aber auch mit kritischen Bemerkungen (unrealistisch) kommentiert.

Die Bewohner bekamen einiges über ihre Rechte zu wissen. So brauchen sie nicht zu bezahlen, wenn der Bus bereits anfährt und sie nicht mehr den Weg zum Busfahrer schaffen. In diesem Fall geht die Sicherheit der Gehbehinderten vor.

Hindernisse, wie z. B. Treppen, lernten die Übenden mit kleinen Kniffen zu bewältigen.

Das Angebot von Keksen und Kaffee rundeten den Ausflug zu einem gemütlichen Zusammensein ab und unsere Bewohner kamen auch noch mit anderen Senioren ins Gespräch. Es war alles sehr nett geplant und auf diesem Wege sei noch einmal den Veranstaltern ein herzliches Dankeschön übermittelt.

Im Namen der Bewohner bedanke ich mich. Es hat allen richtig Spaß gemacht.  

 

Rosemarie Häggmark
Soziale Betreuung