Viertes Kieler Servicehaus wird 30

3. März 2017

Inga König, Leiterin AWO Servicehaus Suchsdorf, begrüßt die Gäste auf der Jubiläumsfeier

Derzeit wohnen 77 ältere Menschen am Sukoring 2-4 in Suchsdorf

Kiel. Im Frühjahr 1987 konnten die ersten Mieter*innen einziehen. Mittlerweile hat es hier am Sukoring 2-4 zahlreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten gegeben. Aktuell wohnen 61 Single und acht Ehepaare in 69 Wohnungen im vierten Kieler Servicehaus, das im März 2017 sein 30-jähriges Bestehen feiert.

Das Konzept der Servicehäuser: selbstbestimmtes Leben im Alter

Alter und Krankheit dürfen kein Leben in Abhängigkeit bedeuten. Im Gegenteil: „Älteren Menschen ist es wichtig, selbstbestimmt leben zu können“, sagt AWO-Geschäftsführer Michael Selck, „hier knüpft das Konzept der Servicehäuser der AWO an, das auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken kann.“ Wohnen in der Gruppe bedeutet Leben in der Gemeinschaft, aber auch Raum für Rückzug und Ruhe in den eigenen vier Wänden. Ziel der Arbeit ist es, die Lebensqualität der Menschen zu sichern.

Bis 2014 gab es in Suchsdorf auch Plätze für Lang- und Kurzzeitpflege. Diese wurden in den vergangenen Jahren in Kooperation mit der BUWOG zugunsten neuer Wohnungen und dem Ausbau der Tagespflege abgeschafft. Mittlerweile bietet die AWO 16 Plätze in der Tagespflege an, ein weiterer Ausbau ist in Planung. „Diese werden auch gerne von externen Suchsdorfer*innen angenommen, was naturgemäß zu einer sehr guten Kommunikation in den Stadtteil beiträgt“, sagt Inga König, Leiterin des Servicehauses in Suchsdorf. Es gebe Wartelisten, aber es sei auch nicht unmöglich, einen Platz in der Tagespflege zu bekommen.

Gemeinsam statt einsam

„Bemerkenswert an Suchsdorf ist die hohe Identifikation der Suchsdorfer*innen mit ihrem Stadtteil“, so König. Ganze 80-90 Prozent der Anfragen kommen aus der Gegend zwischen dem Kanal und Kronshagen. Wie in allen Servicehäusern steht auch im grünen Suchsdorf Teilhabe und soziale Integration ganz oben auf der Liste. Zu den gemeinsamen Aktionen gehören hier neben der Sitzgymnastik, dem Bingo und Singen auch der Rehasport des KMTV, die Klönschnacks von Udo Wiechert und die nostalgischen Nachmittage von Hannelore Sizllat.

Die AWO betreibt mittlerweile sieben Servicehäuser in Kiel und 16 in ganz Schleswig-Holstein an. Wir bieten somit 2.600 Wohnungen für eine oder für zwei Personen an.

Jubiläumsfeier in Suchsdorf